• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein 
    St. Leon

    P1030742-02

    Foto: DRK-Ortsverein St. Leon

    Der DRK-Ortsverein St. Leon engagiert sich schon seit 1935 für die Menschen in St. Leon-Rot. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie in der humanitären Hilfe und im Katas-trophenschutz tätig.
    Derzeit zählt unsere Gliederung 421 Mitglieder, davon gehören 18 zu den aktiven Helfern und 403 zu den Förderern.
    Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Ausbildungabend ein.

  • Sanitätsdienst

    P1030709-01c

    Foto: DRK St. Leon

    Sie suchen einen kompetenten Sanitätsdienst, der Ihre Großveranstaltung zuverlässig absichert? DRK-Sanitätsdienst

     

  • Kursangebote

    Petra-005

    Foto: M. Hartmann / DRK

    • Erste-Hilfe-Kurse
    • Fit in Erster Hilfe
    • Eltern-Baby-Programm


  • Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz!

    Foto: Ein DRK Helfer befindet sich in einem Gesellschaftsspiel mit einem älteren Herren. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Der Nachrichtenticker

    Jahresabschluss 2016

    Zu unserem Jahresabschluss 2016 konnte unser 1. Vorsitzender Wolfgang Greulich viele Helfer und auch Gäste begrüßen.
    Einen besonderen Gruß richten wir an unseren Bürgermeister Herrn Dr. Eger sowie an den für unseren Bereich zuständigen stellvertretenden Kreisbereitschaftsführer Filipe Nogueira.
    Im vergangenen Jahr gab es für unseren Ortsverein schöne Stunden und Tage, die wir gemeinsam erleben durften, aber last uns in einer kurzen Gedenkminute der Verstorbenen inne halten.
    Wieder liegt ein ereignisreiches Jahr mit vielen Diensten und Einsätzen hinter uns. Seit nunmehr 3½ Jahren betreiben wir in unserem Ortsteil das HvO-System mit in der Zwischenzeit über 470 durchgeführten Einsätzen bei rund 720 Alarmierungen der HvO-Gruppe. Vor allen Dingen freuen wir uns über die Akzeptanz des HvO-Systems in unserer Gemeinde, und die daraus resultierende Unterstützung für unsere vielfältigen Aufgaben.
    Wir freuen uns auch ganz besonders über gleich mehrere neue Gesichter, welche in diesem Jahr unserer Bereitschaft beigetreten sind: Samuel Brecht, Tina Gabori, Heiko Füller, Lukas Kamuf, Maren Hartmann sowie Sarah und Stefan Wissmann. Herzlich willkommen und schön dass ihr da seid. Besonders freuen wir uns, dass gleich drei Neuzugänge über unsere eigene Jugendarbeit zur Bereitschaft gekommen sind. Deshalb hier auch ein besonderer Dank an unsere beiden Jugendleiterinnen Beate Kamuf und Petra Hartmann für die tolle Jugendarbeit. Leider haben wir in diesem Jahr auch einige Mitglieder verloren, die Gründe hierfür liegen jedoch nicht in unserem Einflussbereich.
    Natürlich werden wir weiterhin versuchen Menschen an unsere Arbeit heranzuführen, auch im Hinblick darauf, dass es natürlich nicht ausbleibt, dass manche unserer bisher sehr aktiven Mitglieder aus gesundheitlichen Gründen oder auch altersbedingt keine Sanitätsdienste mehr leisten können. Trotzdem bedanken wir uns bei ihnen, da sie uns bei vielen anderen Gelegenheiten immer noch fleißig unterstützen.
    So vielfältig unsere Aufgaben mittlerweile auch sind, ohne entsprechende Unterstützung könnten wir nicht alles so leisten, wie wir es jetzt tun.
    Wir möchten uns deshalb bei der Gemeindeverwaltung, vertreten durch unseren Bürgermeister Herrn Dr. Eger, für die Unterstützung unserer Anliegen und Tätigkeiten durch finanzielle Mittel bedanken. Nicht nur, dass wir im jetzt ablaufenden Jahr das neue HvO-Fahrzeug in Dienst stellen konnten, auch die Renovierung unserer Räume wäre ohne die Unterstützung der Gemeinde so nicht möglich gewesen.
    Vielen Dank dafür.
    Ich habe, dank der von Michael Hartmann sorgfältig geführten Einsatzliste, eine Bilanz über unsere Tätigkeiten in diesem Jahr zusammengestellt.
    Im abgelaufenen Jahr hat unsere Bereitschaft alles in allem über 2.800 Stunden Dienst geleistet. Hinzu kommen die 120 HvO-Einsätze, die von 2 Gruppen geleistet wurden. Die HvO-Einsätze belaufen sich auf rund 320 Stunden, also insgesamt mehr als 3.100 Stunden in diesem Jahr, ohne die vielen Stunden, die für die Vorbereitung von Diensten und Übungsabenden und sonstigen Hintergrundtätigkeiten der Bereitschafts- und Jugendleitung sowie der Vorstandschaft geleistet werden. Darauf können wir mit Sicherheit stolz sein. Die Gesamtzahl der geleisteten Stunden und Einsätze darf uns aber auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir uns an der Grenze des Machbaren bewegen. Auch aus diesem Grund bemühen wir uns auch weiterhin, neue Mitglieder für den Dienst in unserer Bereitschaft und am Mitmenschen zu begeistern.
    Besonders möchte ich mich auch bei Ria Hofmann und Sonja Kamuf bedanken, die uns auch in diesem Jahr wieder bei den Blutspendeaktionen unterstützt haben.
    Für all diese geleisteten Dienste.
    Euch allen ein herzliches Dankeschön.

    Der heutige Abend soll jedoch nicht nur der Berichterstattung über das vergangene Jahr dienen, wir möchten wie in jedem Jahr auch die langjährigen Mitglieder unseres Vereins ehren.
    Bevor wir zu den Ehrungen unserer Bereitschaftsmitglieder kommen, übergebe ich nun an die Jugendleitung, die auch noch einige Mitglieder des Jugendrotkreuzes für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren möchte.
      5 Jahre Mitgliedschaft im JRK    Finn Kamuf
      5 Jahre Mitgliedschaft im JRK    Finn Raabe
      5 Jahre Mitgliedschaft im JRK    Eileen Becker

    In diesem Jahr sind es viele und darunter auch ganz besondere Ehrungen bei unseren Bereitschaftsmitgliedern.
      5 Jahre Mitgliedschaft im DRK    Markus Kamuf
    30 Jahre Mitgliedschaft im DRK    Peter Bernhardt
    30 Jahre Mitgliedschaft im DRK    Klaus Kamuf
    40 Jahre Mitgliedschaft im DRK    Klaus Hofmann
    50 Jahre Mitgliedschaft im DRK    Gertrud Haas
    50 Jahre Mitgliedschaft im DRK    Herbert Hartmann
    50 Jahre Mitgliedschaft im DRK    Hildegard Kamuf

    Nachdem wir nun die Ehrungen und Auszeichnungen vorgenommen haben und einem kurzen Ausblick auf das kommende Jahr 2017 gegeben haben möchten wir  zum geselligen Teil des heutigen Abends kommen, ich wünsche allen schon jetzt ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Neues Jahr. Natürlich mit der Hoffnung verbunden, dass Ihr auch weiterhin motiviert seid, den Dienst am Mitmenschen zu leisten.
    Danken möchte ich auch noch den fleißigen Helfern, die den Raum so schön vorbereitet und  hergerichtet haben.

    Wir treffen uns am Dienstag, 03.01.2017 zu unserem ersten Bereitschaftsabend im neuen Jahr.

    Wolfgang Greulich
    1. Vorsitzender, DRK Ortsverwein St. Leon

    Michael Hartmann,
    Bereitschaftsleiter, DRK Bereitschaft St. Leon

    Jahresabschluss 2016 02

    Jahresabschluss 2016 05

    _________________________________________________________________________________

     

    Unsere Internetpräsenz in neuem Design

    Mit der frei verfügbaren und einfach zu bedienenden Software Joomla! ist es uns gelungen, unsere Seite in einem neuen Design erstrahlen zu lassen.

    Außerdem ist es jetzt einfacher geworden, Sie zeitnah über alle neuen Entwicklungen zu informieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden unserer neuen Internetpräsenz und hoffen, dass Sie alle wichtigen Informationen für sich finden.

  • Unsere Angebote

    Foto: Eine Rotkreuz Mitarbeiterin legt ihrem Arm um eine ältere Dame. Beide blicken Freude strahlend in die Kamera. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Angebote.

    Foto: A. Zelck / DRK

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein St. Leon

Kirrlacherstr. 35
68789 St. Leon-Rot

Tel.: (0160) 66 34 046
Fax: (06227 ) 88 12 19

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Hier geht's zur neuen Rotkreuz-Kampagne

Folgen Sie uns auf