Foto: Bei einer Übung macht die DRK-Bereitschaftsleitung einen Helfer auf etwas bestimmtes aufmerksam.
Foto: D. Winter / DRK e.V.

Bevölkerungsschutz / Katastrophenschutz

1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar

Die erste Einsatzeinheit ist eine von vier Einsatzeinheiten im DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V.

Da der Rettungsdienst prinzipiell für Individualnotfälle ausgestattet ist, sind die Kapazitäten des Regelrettungsdienstes bei größeren Schadenslagen nicht ausreichend. Insbesondere mangelt es an Material, wie Tragen, Decken, Infusionen, Medikamenten, Ruhigstellungsmaterial und Sauerstoff. Außerdem verfügt der Rettungsdienst nicht über Möglichkeiten, bei schlechter Witterung z.B. einen überdachten Verbandplatz (Zelt) oder bei Dunkelheit Beleuchtung zu schaffen. Nicht alle Betroffenen sind verletzt, benötigen aber dennoch Hilfe. Die Einsatzeinheit schließt diese Versorgungslücke.

Die DRK-Bereitschaft St. Leon stellt mit mehreren Einsatzkräften aus den Bereitschaften Leimen und Schatthausen das Modul Betreuung und Logistik der 1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar.
Das Leistungsmodul Betreuung und Logistik gewährleistet die Versorgung Betroffener sowie der Einsatzkräfte, und übernimmt Materialtransporte und Logistik.

Das Modul hat folgende Aufgaben:

  • Situationsgerechte Hilfeleistung
  • Verpflegung
  • Betreuung und Versorgung von Personen mit lebensnotwendigen Gütern
  • vorläufige, vorübergehende Unterbringung
  • Sicherung sozialer Belange
  • Registrierung und Dokumentation
  • Logistische Unterstützung andere Leistungsmodule

Schadensereignisse lassen sich aufgrund Ihrer Komplexität sehr selten nur einem Fachdienst zuordnen. Fast immer sind die Menschen individuell unterschiedlich von einem Unglücksfall betroffen. Nicht alle Betroffenen sind verletzt und werden daher auch nicht vom Rettungsdienst und Sanitätsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.
Einen großen Wert hat die neu konzipierte Einsatzeinheit (sowohl personell, materiell als auch strukturell, Seit 01.07.2010) auf einen hohen Ausbildungsstand gelegt. Ziel war es, alle Helfer auf die zum Teil neuen Richtlinien und Materialien auszubilden und so einen gleichen/ neuen Ausbildungsstand zu gewährleisten.
Aufgeteilt ist die Einsatzeinheit nun in die Leistungsmodule Führung, Erstversorgung, Betreuung & Logistik und Transport.

Das Leistungsmodul Führung

besteht aus dem Zugführer Michael Hartmann (St. Leon), seinem Stellvertreter Peter Dangel (Wiesloch), dem Arzt Mario Strammiello (Wiesloch), zwei Gruppenführern Sandra Bähr (Leimen) und Martin Scherer (Walldorf) und einem weiteren Helfer.

Das Leistungsmodul Erstversorgung

(entspricht dem Einsatzmodul/ Einsatzformation SEG-E) besteht aus dem Gruppenführer Thomas Erni (Wiesloch) und 8 weiteren Einsatzkräften ebenfalls aus der Bereitschaft Wiesloch. Sie alle müssen eine abgeschlossene Ausbildung zur Sanitätsfachkraft vorweisen, ein Großteil der hier eingesetzten Helfer verfügen jedoch über eine einschlägige rettungsdienstliche Ausbildung.

Das Leistungsmodul Betreuung & Logistik

besteht aus der Gruppenführerin Daniela Geier (Walldorf), dem stellv. Gruppenführer Wolfgang Greulich und 8 weiteren Einsatzkräften aus St. Leon, Leimen und Rauenberg.

Das Leistungsmodul Transport

besteht aus dem Gruppenführer Matthias Frick und weiteren Helfern sodass 4 – 6 Transportfahrzeuge (Krankenwagen, Rettungswagen und MTW’s) mit mindestens 2 Einsatzkräften besetzt sind. Die Fahrzeuge und Helfer werden aus Leimen (davon ein KTW-B) und Wiesloch gestellt.

Gerne haben die Bereitschaften Wiesloch, Leimen, Walldorf, Schatthausen und St. Leon im Bevölkerungsschutz die ihnen neu gestellten Aufgaben vom DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V. übernommen und bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Auch die intensivere Zusammenarbeit mit den umliegenden DRK Bereitschaften macht nicht nur Spaß, sondern zeigt, dass wir eine große Gemeinschaft sind.
(Textvorlage: Peter Dangel, DRK Ortsverein Wiesloch)

Struktur der 1. EE-RNK

Leistungsmodul Führung

Stärke:      3/2/1/6

RK RN67/44/2 ( HD-RK 6745 )
Standort: St. Leon

Michael Hartmann ZF
Mario Strammiello Arzt
Peter Dangel stv. ZF
Klaus Kamuf GF
Sandra Bähr GF
( ........................... ers. GF )
Fahrer

Leistungsmodul Erstversorgung / SEG-E

Stärke:      0/1/8/9

RK RN 69/19-3 ( HD-BS 8884 )
Standort: Wiesloch

Thomas Erni (SEG-Leiter)

RK RN 69/28 ( HD-BS 8873 )
Standort: Wiesloch

Leistungsmodul Transport / SEG-T

Stärke:      0/1/8/9

RK RN 57/19 ( HD-RK 66 )
Standort: Leimen

Kai Brümmer (GF)

RK RN 64/19 ( HD-RK 93 )
Standort: Rauenberg

2. MTW nach Bedarf!

RK RN 57/26 ( HD-BS 8062)
Standort: Leimen
RK RN 69/26 ( HD-BS 8890 )
Standort: Wiesloch
RK RN 57/83 ( HD-RK 85 )
Standort: Leimen
RK RN 64/25 ( HD-RK 58 )
Standort: Rauenberg

Leistungsmodul Betreuung & Logistik

Stärke:      0/1/8/9

RK RN 67/19 ( HD-BS 8897 )
Standort: St. Leon

Daniela Geier (GF)

RK RN 68/31 ( HD-8245 )
Standort: Walldorf

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.