Foto: Eine DRK-Mitarbeiterin und ein älterer Herr sitzen auf einer Couch. Sie unterhalten sich, wobei das Strahlen in ihren Augen deutlich zu sehen ist.
Foto: DRK Ortsverein St. Leon

Historie DRK St. Leon

Entstehung der DRK Bereitschaft St. Leon:

Im Winter 1934 / 35 wurde in St. Leon ein Erste Hilfe Kurs im damaligen Rathaus abgehalten, aus dieser
Teilnehmergruppe waren 13 Männer ( anscheinend waren keineFrauenbeteiligt.) von dem Gedanken begeistert eine Sanitätskolonne in St. Leon zu gründen.

Damaliger Gründer waren:
Ferdinand Bender,
Gottfried Bender, 
Friedrich Gottselig, 
Karl Heger, 
Leopold Heger,
Siegfried Hofmann,
Friedrich Kamuf,
Philipp Koch,
Ernst Mayer,
Alois Rollinger,
Emil Weick,
Isidor Weis,
Phillip Weis.

1. Kolonnenführer war Ferdinand Bender.
1. Kolonnenarzt war Dr. Hetzel aus Reilingen
Bezeichnung der Helfer war zu dieser Zeit Kolonnenmann, erst später wurde die Bezeichnung Helfer verwendet.
Gottfried Bender wurde 1939 zum Vorhelfer befördert und Isidor Weis war zu dieser Zeit bereits Haupthelfer.
1939 - 1945 taten viele ihren Dienst als Sanitäter.
Im Frühsommer 1945 wurde die Organisation Rots Kreuz von den Siegermächten verboten. ( Missbrauch durch das damalige Regim.
Trotzdem taten die heimkehrenden Rot-Kreuz-Helfer Weick, Weis und Gottselig sogleich wieder ihren Dienst auf dem Sportplatz.
Wiedergründung 1961
Anfang September 1961 fand ein Ausbildungskurs in Erster Hilfe statt, an dem 39 Teilnehmer teilnahmen, der damalige
Initiator war Hermann Mayer der zu dieser Zeit das Amt des 1. Vorsitzenden inne hatte.
Im damaligen “Hirsch” in St. Leon wurde der Grundstock für die heutige DRK Bereitschaft gelegt, am 13. November 1961
erfolgte die Gründungsversammlung.
Als 1. Bereitschaftsführer wurde Hermann Mayer gewählt, als Stellvertreterin wurde Fr. Paula Dumler gewählt.

Gründungsmitglieder waren:
Werner Amman,
Paula Dumler,
Gerhard Götz,
Friedrich Gottselig,
Pia Gottselig,
Alfons Götzmann,
Anton Heger I
Albert Hofmann,
Gisela Hofmann,
Hildegard Hofmann,
Siegfried Hofmann,
Inge Hohenschläger,
Eugenie Jung,
Klaus Kamuf,
Helmut Keller,
Rudi Keller,
Kasimir Kleven
Klara Klevenz.
Maria Klevenz,
Ewald Lutz,
Hermann Mayer,
Adolf Mohr,
Rudolf Müller,
Martha Pampusch,
Seigfried Schiller,
Edith Steger,
Verena Steger,
Wolfhard Steger,
Gudrun Stegmüller,
Ursula Stegmüller,
Theresia Steinle,
Emil Weick,
Isidor Weis,
Rosa Wilhelm

Am  1963 fand im Bürgersaal des Rathauses ein Aufklärungsveranstaltung des Blutspendedienstes statt.
Im März 1973 übernahm Herbert Hartmann den Posten des Bereitschaftsführers und Hermann Mayer fungierte als 1. Vorsitzender,
des am 5. Mai 1973 gegründeten DRK Ortsverein.
1973 wurde ebenfalls die erste Jugend-Rot-Kreuz Gruppe gegründet.
1975 Bezug der unteren Räume im neu gebauten Feuerwehrhaus in der Kirrlacherstr. in St. Leon.
1985 durfte man das 50. Jährige Bestehen mit einem Festakt feiern.

Bilder von 1985, DRK St. Leon


2010 wurde das 75. Jährige Bestehen mit einem Festakt gefeiert.

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.